News von Defibtech in Deutschland

01.04.2020 - Düsseldorf - Wir sind umgezogen!

Defib Deutschland GmbH – Wir sind umgezogen!

Ab 01. April 2020 ändert sich unsere Adresse!

Werte Geschäftspartner,

wir möchten Sie mit diesem Schreiben über unseren Firmenumzug in Kenntnis setzen. Seit dem 01.04.2020 finden Sie uns in unseren neuen und größeren Geschäftsräumen. Aufgrund unseres stetigen Wachstums wurde die bisherige Betriebsstätte letztendlich zu klein. Wir haben uns zu diesem Schritt entschlossen, um auch in Zukunft ein kontinuierliches Wachstum ermöglichen zu können. Unsere neuen Geschäftsräume sind nicht weit von unserem bisherigen Standort entfernt.

Bitte ersetzen Sie ab sofort unsere alte mit der folgenden Adresse:

Defib Deutschland GmbH
Kaiser-Friedrich-Ring 61
40547 Düsseldorf

Alle noch offenen Warenlieferungen bitte ab sofort an die oben genannte Adresse liefern!

Alle anderen Daten und Kontaktmöglichkeiten, wie Handelsregisternummer, Umsatzsteuer­identifikationsnummer, Bankverbindungen, Telefon- und Telefaxnummern, E-Mail-Adressen etc., bleiben unverändert. Wir freuen uns darauf, für Sie aus unseren neuen Räumlichkeiten zu arbeiten.

----------------------------------------------------

Defib Deutschland GmbH - We have moved!

From 01. April 2020 our address has changed!

Dear Business Partners,
We would like to inform you with this letter about our company relocation. From 01.04.2020 you will find us in our new and larger business premises. Due to our steady growth, the previous site eventually became too small. We have decided to take this step in order to enable continuous growth in the future. Our new business premises are not far from our previous location.

Please replace our old one with the following adress:

Defib Deutschland GmbH
Kaiser-Friedrich-Ring 61
40547 Düsseldorf

Please deliver all shipments from now on to the above address!

All other data and contact options, such as commercial register number, VAT identification number, bank details, telephone and fax numbers, e-mail addresses, etc., remain unchanged.
We look forward to working for you from our new premises.

For questions, please feel free to contact us at anytime. 


----------------------------------------------------

Mit freundlichen Grüßen aus Düsseldorf

Kind regards from Düsseldorf

Jochen Ulrich

26.03.2020 - Guilford, USA - A message regarding COVID-19 from our CEO

28.01.2020 - Düsseldorf Lebensrettung in Sportstudio

Düsseldorf – Viele Besucher waren um die Uhrzeit nicht mehr im Fitness-Studio „FitX“ in Düsseldorf-Lörick, als gegen 21.20 Uhr plötzlich ein Mann (51) beim Training auf dem Stepper zusammenbrach.

Allein im Dienst: Studio-Mitarbeiter Can Olgar (22). Er reagierte vorbildlich, machte gemeinsam mit einigen Studiogästen alles richtig, berichtet die Feuerwehr. Der junge Mann zu BILD: „ Ich habe nur getan, was ich als Verantwortlicher in dem Moment tun musste – genau wie ich es auch außerhalb des Studios gemacht hätte. Ich bin so ein Typ, der weiß, wann man die Emotionen weglassen muss.“

Erst wählte er den Notruf. „Als wir aber gesehen haben, dass der Zustand des Mannes sich verschlechterte, er keinen Pulsschlag mehr hatte, habe ich nochmal angerufen. Sie haben mir am Telefon erklärt, wie wir die stabile Seitenlage machen müssen. Dann habe ich zusammen mit anderen Studiogästen angefangen, den Mann wiederzubeleben.“

Ein Sportler holte einen Defibrillator, machte eine Herzdruckmassage und setzte Elektroschocks ein. Olgar: „Ich hätte es gemacht, aber der junge Mann hatte Erfahrung als Erst-Helfer und hat es übernommen. Ich war ehrlich froh drüber. Überhaupt haben viele Menschen mitgeholfen. Einen Retter allein gab es nicht.“

Als das Rettungsteam wenige Minuten später eintraf, führte Olgar es zum Notfallort. Die weitere medizinische Versorgung übernahm dann die Notärztin. Mit Erfolg! Auf dem Weg ins Krankenhaus war der Mann bereits wieder ansprechbar, berichtet die Feuerwehr.

Artikel von: Mélanie Voisin veröffentlicht am 28.01.2020 - 18:41 Uhr in Bild Zeitung

27.01.2020 - Neuer Defibrillator Schutzschrank Innenbereich

Defibtech stellt für das Vertriebsgebiet Belgien, Niederlande, Luxemburg, Deutschland, Österreich und Schweiz einen neuen Defibrillator Schutzschrank für den Innenbereich vor. Das Gehäuse ist aus robustem Metall. Die Farbe ist signalgrün und somit an die Farbe der Rettungskennzeichnen für den Defibrillator angepasst. 

Warum gerade die Farbe grün?

Die Rettungsschilder im Bereich Brandschutz, sowie auch der Feuerlöscher selbst sind einheitlich in der Farbe rot. Für den Bereich der Ersten Hilfe sind die Rettungskennzeichen laut der Vorgaben signalgrün. Um auch hier der einheitlichen Farbcodierung zu folgen, ist der Defibrillator Schutzschrank in der Farbe signalgrün.

Ausstattungsdetails

Um die Zugänglichkeit zu dem Defibrillator zu gewährleisten ist der Schutzschrank unverschlossen und Dank der magnetischen Türsicherung leicht zu öffnen. Der Schrank besitzt eine Alarmsicherung, die bei Türöffnung einen lauten Signalton abgibt, um so für Aufmerksamkeit zu sorgen. Die akustische Alarmsicherung dient gleichermaßen als Schutz und als Hilferuf im Notfall.

Lieferumfang

Schutzschrankset inklusive Defibrillator Notfalltafel und Tasche (je nach AED Modell).

Technische Daten

Material: aus 2mm dickem Stahl, pulverbeschichtet, Frontscheibe aus Acrylglass
Farbe: signalgrün RAL 6032, mit weißem Defibrillator Rettungszeichen auf der Seite
Abmessungen: Breite x Höhe x Tiefe [cm] 37 x 37 x 17
Gewicht: 4 kg
Artikelnummer: MKA-200 

UVP Netto € 215,00

Hinweis: Der grüne Schrank ersetzt die gelben (MKA-101) und grauen Schränke (MKA-100)


24.01.2020 - Deutscher Rat für Wiederbelebung (GRC) veröffentlicht Faktenblatt zur Wiederbelebung und fordert die Integration von Reanimationsunterricht im Lehrplan

Mit der Veröffentlichung des Faktenblattes zum Thema Wiederbelebung und Herz-Kreislauf-Stillstand gibt der Deutsche Rat für Wiederbelebung den aktuellen Stand der Wissenschaft wieder. Einer der wichtigsten Punkte: „Die Überlebenschancen würden sich verdreifachen, wenn Umstehende mit der Wiederbelebung (Reanimation) beginnen würden. Dadurch ließen sich jedes Jahr 10.000 zusätzliche Leben in Deutschland retten“.

Um die Quote der Laienreanimation von 39% (Wert aus 2018) zu erhöhen fordert der Deutsche Wiederbelebungsrat ganz konkret „die verpflichtende Einführung von zwei Schulstunden Reanimationsunterricht pro Jahr ab der siebten Klasse in ganz Deutschland.“

Finden Sie anbei das komplette Dokument zum Download von der Seite des GRC:

https://www.grc-org.de/files/Newsreleases/document/Faktenblatt%20Reanimation%20Wiederbelebung%20Herz-Kreislauf-Stillstand%20-%20GRC%20-%20Januar%202020.pdf

15.01.2020 - Das Messejahr 2020 für Defibtech in Deutschland - Nachträglicher Hinweis: die RETTmobil ist auf Grund von COVID19 abgesagt und die Interschutz auf 2021 verschoben!

Auch in diesem Jahr wird Defibtech seine Produkte und Lösungen auf dem Gebiet der Reanimation wieder auf Messen ausstellen und präsentieren. Die Vorbereitungen dazu sind schon in vollem Gange. Über Ihren Besuch zum persönlichen Austausch freuen wir uns sehr.