Herzsicheres Wohnen

Bei Herzsicherem Wohnen handelt es sich um eine Plattform für organisierte Notfallhilfe mit dem Ziel, die Zahl der Todesfälle durch akuten Kreislaufstillstand zu verringern. Herzsicheres Wohnen bedeutet ehrenamtliche Erste Hilfe in Ergänzung zur Notfallversorgung durch Rettungsdienste. Von zentraler Bedeutung ist das Einpflegen der Defibrillator Standorte, sowie der ausgebildeten Ersthelfer in die Datenbank. Nur so können bei einem Notfall organisiert über die Leitstelle, Gerät und ehrenamtlicher Helfer noch vor dem Rettungsdienst am Einsatzort sein. Ein Verfahren, das in anderen Ländern schon zum Standard geworden ist. Mehr dazu erfahren Sie in dem Video.