Lifeline AED – erhöht die Überlebenschance von 10% auf 70%.

Alleine in Deutschland erleiden jede Woche 2.500 Menschen einen Herz-Kreislaufstillstand. Das Problem: Personen, die helfen wollen und sich gerade in der Nähe befinden, sind hilflos. Weil sie nicht wissen, was zu tun ist. In einem solchen Notfall entscheiden aber Sekunden über Leben und Tod. Aus diesem Grund haben wir den Lifeline AED entwickelt – den ersten Defibrillator, der in Sekunden einsatzbereit ist. Und so einfach funktioniert, dass er von jedem Laienhelfer sofort bedient werden kann.

Der Lifeline AED hat über seine lebensrettende Funktion hinaus weitere nützliche Vorteile: Er ist robust konstruiert und  langlebig. Er ist leicht, hat einen praktischen Tragegriff; seine Elektroden sind immer angeschlossen. Darüber hinaus ist sein formschönes und anwenderfreundliches Design preisgekrönt.

Preis EUR 1.295,- zzgl. MwSt.

(Leasing bzw. Mietkauf: auf Anfrage)


Anfrageformular - über Ihre Anfrage freuen wir uns sehr, einfach ausfüllen und absenden:

Die lebenswichtigen Eigenschaften des Lifeline AED im Detail:

Der Lifeline AED kommt bei Kammerflimmern zum Einsatz – der häufigsten Ursache bei plötzlichem Herztod. Der Lifeline AED funktioniert nach dem Prinzip der biphasischen Defibrillation. Sie hat sich als extrem effektiv bewährt, um schon mit dem ersten Schock erfolgreich zu helfen. Die eingebaute Impedanzanpassung variiert automatisch die Schockform. So werden  Unterschiede in Körpergewicht und Oberkörperumfang ausgeglichen. Die Analysewahrscheinlichkeit von über 98% bei Kammerflimmern übertrifft die für die Zulassung geforderten 90% bei Weitem.

Mit einer Ladezeit von nur sechs Sekunden ist der Lifeline AED quasi sofort einsatzbereit. Er überzeugt durch seine vielen lebenswichtigen Eigenschaften.

Ergonomisches Smartdesign

Das ergonomische Smartdesign ist gemäß neuesten Erkenntnissen über die Gebrauchstauglichkeit bzw. Usability von interaktiven Nutzeroberflächen entwickelt worden. Es ermöglicht so jedem Ersthelfer, den Lifeline AED schnell und korrekt zu bedienen. Der Lifeline AED hat nur zwei Tasten: eine grüne Taste zum Anschalten und eine rote zur Schockabgabe (nach Aufforderung).

Langlebige Ausführung

Der langlebige Lifeline AED ist überaus robust konstruiert, denn er ist stoß- und spritzwasserfest (IP54) und übersteht einen Sturz aus 1m Höhe unbeschadet. Darüber hinaus auch kompakt, tragbar und mit 2,0 kg ein echtes Leichtgewicht. Der Lifeline AED besitzt keine Klappen oder Kassetten zum Öffnen oder Ziehen, d.h. keine potentiellen Bruchstellen und Verschleißteile.

EKG Dokumentation

Beim Lifeline AED werden kritische EKG Segmente und Rettungsparameter aufgezeichnet und intern bzw. auf eine Datenkarte gespeichert und können so einfach auf einen PC übertragen werden. Mit dem Einlegen einer SD-Datenkarte können auch Umgebungsgeräusche für bis zu 50 Minuten zusätzlich zum EKG aufgezeichnet werden.

Klare Sprachansage

Erleichtert dem Ersthelfer seinen Einsatz ungemein: Die klare und ruhige Sprachansage zur Durchführung der Wiederbelebung mit Taktgeber führt ihn Schritt für Schritt durch den gesamten Herz-Lungen-Wiederbelebungsprozess.

Einfache Software Updates

Die allgemeinen Leitlinien zur Wiederbelebung können sich ändern. Mittels einer SD-Speicherkarte lässt sich der Lifeline AED vor Ort innerhalb von nur einer Minute auf den neuesten technischen Stand hinsichtlich der Behandlung von Herzstillstand-Patienten (ERC Richtlinien*) bringen. Sie brauchen weder das Gerät bei uns ins Werk einschicken noch Kosten für einen teuren Servicetechniker zu befürchten.

* Aktuelle Empfehlungen zur Herz-Lungen Wiederbelebung des European Resuscitation Council (ERC)

Maximale Betriebs- bzw. Funktionssicherheit

Der Lifeline AED gewährleistet eine maximale Betriebs- bzw. Funktionsicherheit:  Er führt täglich Selbsttests durch. Eine blinkende, einfach sichtbare Leuchtanzeige signalisiert, dass alles in Ordnung ist. Für detaillierte Informationen zur Betriebsbereitschaft muss die grüne Taste fünf Sekunden lang gedrückt werden, danach erfolgt per Sprachausgabe Angaben über den aktuelle Gerätestatus, sowie die Batterie-, Elektroden- und Software-Kenndaten.

Sparsam bei den Verbrauchsmaterialien

Bei den Verbrauchsmaterialien zeigt sich der leistungsfähige  Lifeline AED von seiner sparsamen Seite: Die Batterien reichen für 300 Elektroschocks bzw. halten im Standby-Modus sieben Jahre.

Technische Spezifikationen *

// Defibrillator

Typ
Halbautomatisierter externer Defibrillator

Modell
DCE-110G

Impulsform
Biphasisch, exponentiell mit abgeschnittenen R‚ückflanken

Energie
150 Joules (bei 50 Ohm Patientenimpedanz)

Ladedauer (neu bei 25ƒC)
Kleiner 6 Sekunden

Sprachansagen
Klare Sprachf‚ührung durch Bedienung des Gerä€tes

Bedienelemente
Ein-Ausschalter
Schocktaste

Anzeigen
Elektroden prü‚fen
Patient nicht ber‚ühren
Analyse
AED Status LED

HLW Unterstützung
Akustischer Taktgeber

// Patienten Analyse System

Patienten Analyse
Automatische Bewertung der Patienten Impedanz f‚ür richtigen Elektroden Kontakt.
…Überwacht Signal Qualitä€t und analysiert EKG bzgl. schockbarem Rhythmus

Sensitivitä„t
Entspricht Vorgaben AAMI-DF-39 und AHA Empfehlungen

// Batteriepack

Modell DBP-2800

Energie
15V, 2800 mAh

Kapazitä„t (Neu bei 25ƒC)
300 Schocks, oder 16 Stunden Dauerbetrieb

Standby Zeit
7 Jahre (typisch)

Typ
Lithium Mangandioxid
Recyclebar, nicht wiederaufladbar

Anzeige Niedrige Batterieenergie
Visuell
Akustisch

// ܅berwachung

Automatisch
Tägliche, wöchentliche und monatliche Selbsttests

Batterieeinlage
System Integritätstest nach Batterieeinlage

Elektroden
Täglicher Test zu angeschlossenen Elektroden

Manuell
Batterie und Gerätetest kann durch den Anwender nach Bedarf ausgelöst werden

Status Anzeige
Visuelle und akustische Anzeige des Gerätestatus

// Umgebungsbedingungen

Temperatur
Betrieb und Standby
0 bis 50°C

Relative Feuchte
5 – 95% (nicht kondensierend)

Höhe
-150 bis 4500 m per MIL-STD-810F 500.4 Prozedur 2

Vibration
Am Boden per MIL-STD-810F 514.5 Kategorie 20

Helikopter (RTCA/DO-160D, Sektion 8.8.2, Kat. R, Zone 2, Kurve G)

Flugzeug (RTCA/DO-160D, Sektion 8, Kat. H, Zone 2, Kurve B&R)

Stoßfestigkeit
per MIL-STD-810F 516.5 Prozedur 4 (1 Meter Fall, jede Ecke, Seite, Fläche im Standby Modus)

Schutzklasse
Klasse IP54, spritzwassergeschützt, staubdicht

ESD
EN61000-4-2: 1998 (offen bis zu 8 kV, Direktkontakt bis zu 6 kV)

EMC Emmisson
EN60601-1-1-2 Werte (1993) Methode EN55011:1998 Gruppe 1, Level B

EMC Immunität
EN60601-1-1-2 Werte (1993) Methode EN61000-4-3:1998, Level 3 (10V/m)

// Ereignis Dokumentation

Interner Speicher
Kritische EKG Segmente und Rettungsparameter werden aufgezeichnet und können auf eine Datenkarte geladen werden

PC Basierte Ereignis Betrachtung
EKG mit Ereignisanzeige und Tonwiedergabe wenn verfügbar

Externer Speicher
(optional) Bis zu 12 Stunden EKG, Ereignisse oder bis zu 100 Minuten Audio, EKG, Ereignisse mit externer Datenkartenoption

// Defibrillations- bzw. Analyseelektroden

Modell
Erwachsen DDP-100
Kinder DDP-200P

Typ
Vorangeschlossen
Einweg Nutzung
Selbstklebend mit Kabel und Stecker

Oberfläche
103 cm² (jeweils)
50 cm² (jeweils)

Platzierung
Erwachsener – Vorne/Seite
Kind – Vorne/Hinten

Kabellänge
122 cm

// Abmessungen

Größe
22 x 30 x 7 cm

Gewicht
Mit Batterie 2,0 kg

* Technische Änderungen ohne Mitteilung vorbehalten

Anwendungsvideo Lifeline AED

Zubehör

Das umfangreiche Zubehör ermöglicht, eine für Ihre individuelle Situation bzw. Ihre speziellen Anforderungen optimale Komplettlösung zusammen zu stellen. Für weitere Informationen klicken Sie erst auf die Links und anschließend auf die einzelnen Produktabbildungen.